Reisen

Reise Code: ZC012 / 21 Tage / Empfohlener Reisezeitraum: Mai, Juni, September
                     


Shanghai und Umgebung zu Wasser

Shanghai – Putuoshan (Insel) und Putuo Berg – Ningbo – Shaoxing – Hangzhou – Qiandao See – Shexian – Huangshan (Stadt) – Huang Berg – Qiyun Berg – Dörfer Xidi und Hongcun – Ma'anshan – Nanjing – Yangzhou – Suzhou – Shanghai

Shanghai und Umgebung zu Wasser

Diese Reise vereint das moderne mit dem traditionellen China und beschränkt sich ganz bewußt auf das Hinterland Shanghais. Sie erleben die boomende Metropole ebenso wie die Besinnung vom Alltag auf den heiligen Bergen. Die Wege zwischen diesen unterschiedlichen Extremen sind erstaunlich kurz. Da Sie diese zudem so oft wie möglich auf dem Wasserwege zurücklegen, gewinnen Sie eine ganz eigene Perspektive auf das Reich der Mitte. Ein bedächtiges Reisetempo und eine längere Verweildauer in den Regionen ermöglichen Ihnen Blicke auf Details, die in unserer schnelllebigen Zeit sonst übersehen werden könnten. Die gewählte Gegend gewährt Ihnen einen repräsentativen Überblick auf die Bandbreite chinesischer Kultur und Geschichte.



  • Individuelle Anreise*

  • Tag 1 (M**): Ankunft Shanghai

    Nach Ihrer Ankunft in Shanghai begrüßt Sie Ihr deutschsprachiger Reiseleiter am Flughafen Pudong und begleitet Sie zum Hotel. Nach einem gemeinsamen Mittagessen besuchen wir den Longhua Tempel und seine siebenstöckige achteckige Pagode. Am Nachmittag wandeln wir auf den Spuren der Kolonialzeit und besichtigen die berühmte Uferpromenade Bund sowie das ehemals französische Viertel. Am Abend haben Sie Gelegenheit, ein traditionelles Pekingentenmenü zu genießen.
  • Tag 2 (F/M): Shanghai

    Nach einem Frühstück im Hotel besuchen wir den Jade Buddha Tempel und seine beeindruckende weiße Jadestatue in Form eines liegenden Buddhas. Anschließend führt uns der Weg in das Zentrum Shanghais, den Volkspark. Dort besuchen wir das Museum für Stadtentwicklung. An einem Modell sehen Sie dort die rasante Veränderung Shanghais in Gegenwart und Zukunft. Im Anschluss erleben Sie diese Umgestaltung der Stadt real. Wir fahren auf das zweithöchste Gebäude Chinas, den Jinmao Wolkenkratzer im Boombezirk Pudong, von dem man einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt hat. Am Abend lockt das Bar- und Szeneviertel Xintiandi. Hier können Sie auch zu Abend essen, z.B. im Restaurant Herbal Legends, das sich auf die Zubereitung außergewöhnlicher und gesundheitsbewusster Speisen in Tradition der chinesischen Medizin spezialisiert hat.
  • Tag 3 (F/M): Shanghai – Putuoshan [3,5 Std.***]

    Am heutigen Tag nehmen wir die Fähre von Shanghai nach Putuoshan. Diese Insel ist benannt nach einem der fünf heiligen buddhistischen Berge Chinas, dem Putuo Berg. Nach unserer Ankunft besuchen wir einen der drei Haupttempel der Insel, den Puji Tempel. Außerdem haben Sie Gelegenheit, am Strand der Tausend Schritte, Qianbusha, die Natur und das Meer sowie den Sonnenuntergang zu genießen. Am Abend empfiehlt Ihnen die Reiseleitung gern eines der zahlreichen Restaurants für Meeresspezialitäten.
  • Tag 4 (F/M): Putuoshan

    Heute nehmen wir uns Zeit, die Insel in Ruhe zu erkunden. Dabei besichtigen wir die anderen beiden Haupttempel, Huji Tempel und Fayu Tempel. Wir erklimmen den höchsten Punkt der Insel, den Fodingshan und erfahren, warum die Insel der Göttin Guanyin gewidmet wurde (Nanhai Guanyin). Das heutige Abendessen können Sie im Geiste des Buddhismus in einem vegetarischen Restaurant zu sich nehmen.
  • Tag 5 (F/M): Putuoshan – Ningbo – Shaoxing [3 Std.]

    Mit dem Schnellboot erreichen wir die traditionsreiche Hafenstadt Ningbo, in der wir den Baogu Tempel und die älteste Privatbibliothek Chinas aus der Ming Dynastie (Tianyige) besichtigen. Danach fahren wir nach Shaoxing weiter, dem Zentrum des chinesischen Reisweins. Diesen können Sie auf Wunsch beim Abendessen verköstigen.
  • Tag 6 (F/M): Shaoxing – Hangzhou [1 Std.]

    Heute besuchen wir in Shaoxing den Blauen Pavillon (Lanting) und das Grab Dayus, welches dem sagenumwogenden Kaiser Yu - dem Bezwinger der Fluten - gewidmet ist. Außerdem ist die Stadt bekannt für ihre berühmten Persönlichkeiten. Wir besichtigen die Gedenkstätte Lu Xuns, der einer der herausragenden Schriftsteller Chinas des letzten Jahrhunderts war, sowie das frühere Wohnhaus Qiu Jins, einer Revolutionärin des späten 19. Jahrhunderts. Am Abend fahren wir mit dem Bus nach Hangzhou.
  • Tag 7 (F/M): Hangzhou

    Der heutige Tag ist einer der als paradiesisch beschriebenen Städte gewidmet. Hangzhou hat den Ruf besonders romantisch zu sein, weshalb viele chinesische Paare diesen Ort als Ziel für Ihre Hochzeitsreise wählen. Die Schönheit der Landschaft des berühmten Westsees verkörpert diesen Ruf Hangzhous. Im Anschluss besuchen wir das Teemuseum und die nahe gelegenden Plantagen des exzellenten Longjing bzw. Drachenbrunnen-Tees, den Sie hier auch verkosten können.
  • Tag 8 (F/M): Hangzhou – Qiandao See [2,5 -3 Std.]

    In Hangzhou besichtigen wir zunächst die Liuhe Pagode, welche sich majestätisch über den Qiantang Fluß erhebt. Vor unserer Abfahrt zum Qiandao See machen wir noch eine Stippvisite in einer der ältesten chinesischen Apotheken. Dort lernen Sie die traditionelle chinesische Medizin und ihre außergewöhnlichen Bestandteile kennen.
  • Tag 9 (F/M): Qiandao See – Shexian – Huangshan (Stadt)
    [4 Std.]

    Heute besuchen wir den See der Tausend Inseln, die beim Stauen des Flusses entstanden sind. Zudem ist die Gegend bekannt für ihren Fischreichtum. Später am Tag fahren wir mit dem Boot den Xin'an Fluß bis Shexian hinauf. Dort besichtigen wir Tangyue, das Dorf der Ehrentore. Die Tore wurden berühmten Bewohnern des Dorfes für ihre Tugenden verliehen. Am Abend geht es weiter in die Stadt Huangshan, die am Fuße des berühmten Gelben Berges Huangshan liegt.
  • Tag 10 (F/M): Huangshan (Stadt) – Huang Berg

    Bevor wir heute zum Berg Huangshan aufbrechen, haben wir Gelegenheit, die regionale Architektur der Huizhou Kultur in der Tunxi Laojie, der Altstadt Huangshans, zu besichtigen. Über diesen Ort oberhalb des Flusses wird gesagt, man fühle sich dort versetzt in die Atmosphäre des berühmten Rollbildes "Qingming Fest am Fluß". Danach nehmen wir die Seilbahn zu unserem Hotel auf dem Berg Huangshan.
  • Tag 11 (F/M): Huang Berg – Huangshan (Stadt)

    Der heutige Tag ist ganz dem Berg Huangshan (UNESCO Weltnaturerbe) gewidmet. Lassen Sie sich zunächst von einem der berühmtesten Sonnenaufgänge Chinas verzaubern und erkunden Sie dann die einmalige Landschaft. Der Berg Huangshan wirkt mit seinem bekannten Wolkenmeer wie auf einem chinesischen Tuschebild. Am Abend kehren wir in die Stadt Huangshan zurück.
  • Tag 12 (F/M): Huangshan (Stadt) – Qiyun Berg –
    Dörfer Xidi und Hongcun

    Heute steht ein Tagesausflug auf dem Programm. Wir besuchen den nahegelegenen Qiyun Berg, einen der fünf heiligen Berge des Taoismus in China. Im Anschluss besichtigen wir die zwei traditionellen Dörfer Xidi und Hongcun (UNESCO Weltkulturerbe), die auf eine über 900 Jahre alte Geschichte zurückblicken können. Hongcun ist von einem Fengshui Meister in Form eines Wasserbüffels entworfen worden und diente unter anderem dem Filmepos 'Tiger und Dragon' als Kulisse.
  • Tag 13 (F/M): Huangshan (Stadt) – Ma'anshan – Nanjing [5 Std.]

    Der Weg führt uns heute nach Ma’anshan, einer kleinen Stahlstadt im Norden der Provinz Anhui, deren kulturelle Geschichte in engem Zusammenhang mit dem berühmten Dichter Li Bai aus der Tang Dynastie steht. Wir besichtigen sein Grab (Libaimu) und den Ort, an dem er seinen Blick über die schöne Landschaft am Jangtse schweifen ließ (Taibailou) und seine unvergessenen Gedichte verfasste. Außerdem haben Sie hier die Möglichkeit, die regionale Spezialität, eine besondere Tofu-Art, zu genießen. Anschließend fahren wir nach Nanjing.
  • Tag 14 (F/M): Nanjing

    In der mehrfachen ehemaligen Hauptstadt des Landes, Nanjing, besichtigen wir heute das größte und bedeutendste Stadttor in der längsten noch intakten Stadtmauer Chinas, das Zhonghuamen. Danach führt unser Weg an den Mochou See, der inmitten der Stadt liegt und für seine Drachenbootrennen bekannt ist. Dort können Sie unter anderem den Schachturm besuchen, der an eine legendäre Partie zwischen dem ersten Ming-Kaiser mit einem seiner Generäle erinnert. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, nahe des 1984 wiedererbauten Konfuziustempels einen Feuertopf, das chinesische Fondue, zu genießen.
  • Tag 15 (F/M): Nanjing

    Auf dem Programm steht heute ein Besuch am Purpurgoldberg. In einer großen Parkanlage besichtigen wir Stätten aus unterschiedlichen Epochen. Zunächst führt der Weg uns zum Linggu Tempel. Danach erklimmen wir die große Freitreppe zum Grabmal Dr. Sun Yat-sens, welches in seinen Dimensionen und seinem Symbolcharakter einem Kaisergrab in nichts nachsteht. Zum Vergleich besuchen wir im Anschluß das Grab des ersten Ming-Kaisers (Mingxiaoling), dessen Anlage einen besonders sehenswerten Seelenweg umfasst.
  • Tag 16 (F/M): Nanjing – Yangzhou [1,5-2 Std.]

    Wir besichtigen am heutigen Tag den aus der Mingzeit stammenden Trommelturm in Nanjing, der einst das Stadtzentrum war. Anschließend besuchen wir mit dem Hahnenschrei Tempel (Jimingsi) einen bedeutenden Ort des Buddhismus. Ganz besonders lohnt sich der Aufstieg auf die Pagode, welche einen schönen Blick auf den nahegelegenen Xuanwu See mit seinen zahlreichen Inseln bietet. Zum Abschluß unseres Aufenthaltes in Nanjing erkunden wir den Präsidentenpalast, bevor unsere Reise uns am Abend in das nahegelegene Yangzhou führt.
  • Tag 17 (F/M): Yangzhou

    Heute steht Yangzhou, das einstige Salzzentrum Chinas, auf dem Programm. Durch den Handel mit dem "Weißen Gold" zu Reichtum gekommen, haben die Bewohner sich herrschaftliche Residenzen mit außergewöhnlichen Parkanlagen errichtet. Zwei davon, den Ge Garten und den He Garten werden wir heute besichtigen. In der nahe gelegenen Jadefabrik erfahren Sie außerdem mehr über die Kunst des Jadeschnitzens. In der Altstadt können Sie die Atmosphäre einer Straße erleben, die seit der Song Dynastie besteht und heute in diesem Stil erhalten wird. Einige kleine historische Gebäude wie der Wenchang Pavillon, der Siwang Pavillon und die Steinpagode Shita, laden zur Erkundung ein.
  • Tag 18 (F/M): Yangzhou

    Yangzhou hat mit der Stadt Hangzhou eines gemeinsam, einen Westsee. In Yangzhou ist dies wörtlich der "Schmale Westsee" (Shouxihu), gewissermaßen die "kleine Schwester", die sich jedoch nicht nur in ihren Ausmaßen vom großen Vorbild unterscheidet. So steht hier unter anderem eine Kopie der Weißen Dagoba in Beijing. Im nahe gelegenen Daming Tempel wird der Mönch Jian Zhan von Chinesen und Japanern gleichermaßen verehrt. Im Anschluss besuchen wir ein Grab aus der Han Dynastie mit angeschlossenem Museum und die Residenz des Salzhändlers Wu Daota.
  • Tag 19 (F/M): Yangzhou – Suzhou [2,5 Std.]

    Heute fahren wir nach Suzhou, dem "Venedig des Ostens". Bei einer Bootsfahrt auf dem Großen Kanal gewinnen Sie einen ersten Eindruck der Stadt, die auch für Ihre Gärten berühmt ist. Wir erleben drei dieser Gärten, die Teil des UNESCO Weltkulturerbes sind: den vergleichsweise großen Garten des einfältigen Beamten, den kleinen Garten des Meisters der Netze und den Garten des Verweilens. Außerdem besichtigen wir das Seidenmuseum in Suzhou, da die Stadt auch als Zentrum der Seidenstickerei bekannt ist.
  • Tag 20 (F/M): Suzhou – Shanghai [1,5 Std.]

    Heute kehren wir nach Shanghai zurück. Im berühmten Teehaus des Yu Gartens können Sie bei einer Tasse Tee Ihre Eindrücke und Reiseerlebnisse Revue passieren lassen. In der Nähe gibt es Gelegenheit, letzte Souvenirs zu kaufen. Weitere Einkaufsmöglichkeiten befindensich in der Nanjing Lu. Den Abend können Sie entweder mit dem Besuch einer Akrobatikshow abschließen oder Ihren Chinaaufenthalt in einem der neuen Jazzclubs, im Stile der goldenen Zwanziger Jahre, ausklingen lassen.
  • Tag 21 (F): Abreise

    Sie nehmen mit einer Fahrt mit dem Transrapid zum Pudong Flughafen Abschied von Shanghai und treten Ihre Heimreise an.
  • * Auf Wunsch Buchung internationaler oder innerchinesischer Flüge zur An- und Abreise zu tagesaktuellen Preisen möglich.
  • ** Frühstück (F), Mittagessen (M) und Abendessen (A) sind nur wie ausgeschrieben im Reisepreis enthalten. Ansonsten gilt: Abendessen wird auf Wunsch organisiert, ist jedoch exklusive.
  • *** Um Ihnen die besondere Kürze der Wegezeiten dieser Reise zu verdeutlichen, zeigen wir Ihnen hier die ungefähre Gesamtreisezeit zwischen zwei oder mehreren Zielgebieten an einzelnen Tagen (sofern diese über einer Stunde liegt).
  • Download des Reiseprogramms als pdf:
    ZC012 Shanghai und Umgebung zu Wasser

 
Auf Wunsch Buchung internationaler oder innerchinesischer Flüge zur An- und Abreise zu tagesaktuellen Preisen möglich.
Frühstück (F), Mittagessen (M) und Abendessen (A) sind nur wie ausgeschrieben im Reisepreis enthalten. Ansonsten gilt: Abendessen wird auf Wunsch organisiert, ist jedoch exklusive.
Um Ihnen die besondere Kürze der Wegezeiten dieser Reise zu verdeutlichen, zeigen wir Ihnen hier die ungefähre Gesamtreisezeit zwischen zwei oder mehreren Zielgebieten an einzelnen Tagen (sofern diese über einer Stunde liegt).